Meni osobnih stranica

Pregledni članci

  1. Bericht der Arbeitsstelle für Mehrsprachigkeit (AMS) 1976 zur Situation der Mehrsprachigkeitsforschung und interlingualen Soziolinguistik. In: Sprachwandel und Sprachgeschichtsschreibung. Jahrbuch 1976 des Instituts für Deutsche Sprache. Düsseldorf: Pädagogischer Verlag Schwann 1977. S. 342-377. (Sprache der Gegenwart. 41.)
  2. Deutsche Außenmundarten, Minderheitenschutz, neue germanische Kultursprachen und Ausbaukomparatistik. — In memoriam Heinz Kloss (30.10.1904 - 13.6.1987). — Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik. 55 (1988) 1. S. 49- 56.
  3. Adanir, Fikret, Leopold Auburger und Gerda Bartl: Makedonien. In: Historische Bücherkunde Südosteuropa. Bd. 2. Neuzeit. Teil 1. Osmanisches Reich. Makedonien. Albanien. Hrsg. Mathias Bernath und Karl Nehring. München: R. Oldenbourg Verlag 1988. S. 301-424. (Südosteuropäische Arbeiten. 76, 3.)
  4. Einführende Darstellung von Bau und Geschichte der kroatischen Literatursprache sowie der sprachpolitischen Episode des Serbokroatismus. – Vortrag auf der Tagung der Volkshochschule Duisburg / Internationales Zentrum in Zusammenarbeit mit dem Bund der Kroaten Duisburg e.V. / Savez Hrvata Duisburg. Duisburg, Internationales Zentrum, 02.06.2007. S. 1-23. Als PDF-Datei unter:
  5. Boarisch gredd – boarisch gschribn. Zur Orthographie des Boarischen. In: Schönere Heimat. Erbe und Auftrag. Hrsg. von Bayerischer Landesverband für Heimatpflege e. V. 99. Jg., Heft 1. München 2010. S. 31-34.
  6. Auburger, Leopold, Bernhard Stör und Niklas Hilber: Warum brauchen wir eine originäre bairische Hoch- und Schriftsprache für Altbayern? In: FBSD [Förderverein Bairische Sprache und Dialekte e. V., München]-Rundbrief Nr. 83, Januar 2015. S. 39-42.
  7. Boarische Orthographie - Orthographia Bavarica. Einige wesentliche Merkmale. In: FBSD [Förderverein Bairische Sprache und Dialekte e. V., München]-Rundbrief Nr. 86, Januar 2016. S. 35-36.
  8. Ima li ipak jezičnih nejasnoća u 6. i 7. zazivu Matejeve Molitve Gospodnje (Mt 6,9-13)? In: Jezik. Časopis za kulturu hrvatskoga književnog jezika. 65 (prosinac 2018) 4-5. S. 175-176.

Osvrti

  1. Schaller, Helmut Wilhelm: Die Wortstellung im Russischen. München: Verlag Otto Sagner 1966. (Slavistische Beiträge. 21.). — Zeitschrift für den Russisch- Unterricht. 7 (1971/72) 1. S. 87-98.
  2. Haarmann, Harald: Grundfragen der Sprachenregelung in den Staaten der Europäischen Gemeinschaft. Hamburg: Fundament-Verlag Dr. Sasse & Co. 1973. (Schriftenreihe zur europäischen Integration. 11.). — Das Historisch- Politische Buch. 25 (1977) 1. S. 27.
  3. Rössler, Gerda: Konnotationen. Untersuchungen zum Problem der Mit- und Nebenbedeutung. Wiesbaden: Franz Steiner Verlag 1979. (ZDL. Beihefte N.F. 29.). — Semantische Hefte. 4 (1981). S. R1-R7.
  4. Hadbawnik, Oskar: Die Zipser in der Bukowina. Anfang, Aufbau und Ende ihres buchenländischen Bergbaues in den Nordkarpaten. München: Eigenverlag der Landsmannschaften der Buchenlanddeutschen e.V. [1986]. — Südostdeutsches Archiv. 34/35 (1991/92). S. 249-251.
  5. Panzer, Baldur: Handbuch des serbokroatischen Verbs. Derivation. Heidelberg: Carl Winter Universitätsverlag 1991. (Heidelberger slavistische Forschungen. 2.). — Zeitschrift für slavische Philologie. 52 (1992) 2. S. 411-416.
  6. Grčević, Mario: Die Entstehung der kroatischen Literatursprache. Köln, Weimar, Wien: Böhlau Verlag 1991. (Quellen und Beiträge zur kroatischen Kulturgeschichte / Vrela i prinosi za hrvatsku kulturnu povijest. 8.) — Zeitschrift für slavische Philologie. 57 (1998) 1. S. 237-241.
  7. Katičić, Radoslav: Litterarum studia. Književnost i naobrazba ranoga hrvatskog srednjovjekovlja. Zagreb: Matica hrvatska 1998. (Biblioteka THEORIA). – Katičić, Radoslav: Literatur- und Geistesgeschichte des kroatischen Frühmittelalters. Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 1999. (Schriften der Balkan-Kommission. Philologische Abteilung. 40.) — Südost-Forschungen. 58 (1999). S. 581-587.
  8. Razlikovna prozodija ili umišljanje? Osvrt na članak Ive Škarića Razlikovna prozodija. Jezik, 48, 1, 2001., str. 11.-18. In: Jezik. 48 (listopad 2001) 4. S. 148-153.
  9. Babić, Stjepan: Hrvanja hrvatskoga. Hrvatski u koštacu sa srpskim i u klinču s engleskim. [Das Ringen des Kroatischen. Das Kroatische in der Umklammerung mit dem Serbischen und im Nahkampf mit dem Englischen]. Zagreb: Školska knjiga 2004. - Zeitschrift für Balkanologie. 42 (2006) 1/2. S. 238-242.
  10. Der Serbokroatismus als Illusion. Das Fazit einer deutschen Dissertation. [Rezension von: Zorić Andreja: Nationsbildung als "kulturelle Lüge". Eine vergleichende Untersuchung zur kroatischen und tschechischen nationalen "Wiedergeburtsbewegung" des 19. Jahrhunderts. München: Otto Sagner, 2005. (Slavistische Beiträge, 445.)] In: Filologija. Knj. 48. Zagreb 2007. S. 173-184.
  11. Der Serbokroatismus: Illusion und Lüge als Konzept. [Rezension von: Zorić  Andreja: Nationsbildung als "kulturelle Lüge". Eine vergleichende Untersuchung zur kroatischen und tschechischen nationalen "Wiedergeburtsbewegung" des 19. Jahrhunderts. München: Otto Sagner, 2005. (Slavistische Beiträge, 445.)] In: Most. The Bridge . 3-4 (2008). Zagreb 2008. S. 125-128.
  12. Hrvatski jezik u korpusu europskih samostalnih jezika. Razgovor s profesorom Leopoldom Auburgerom. Razgovarao: Mijo Ivurek.  U: Nagrada INE za promicanje hrvatske kulture u svijetu za 2009. Dobitnici: Prof. dr. sc. Leopold Auburger, prof. dr. sc. Artur Rafaelovič Bagdasarov. Izd. INA-Industrija nafte, d.d., Hrvatski kulturni klub. Zagreb: Ina-Industrija nafte d.d., 2010. Str. 34.-53.
    Neskraćeni izvorni tekst Razgovora pod naslovom "Mijo Ivurek: Razgovor s Leopoldom Auburgerom" u: Riječ. Časopis za slavensku filologiju, god. 15., sv. 3., Rijeka, 2010., str. 7.-28.
  13. Putovima hrvatskoga etnonima Hrvat. [Rezension von:] Grčević, Mario: Ime »Hrvat« u etnogenezi južnih Slavena. Zagreb ‒ Dubrovnik: Hrvatski studiji Sveučilišta u Zagrebu ‒ Ogranak Matice hrvatske u Dubrovniku, 2019., 292 str. In: Filologija. Knj. 73. Zagreb 2019. S. 147-155.

Izvješća

  1. Die Arbeitsgruppe für Mehrsprachigkeit im Institut für Deutsche Sprache. — Sociolinguistics Newsletter. 10 (1979) 2. S. 30.
  2. "Sprachkontakt und Sprachkonflikt". Bericht über das Internationale Symposium in Brüssel 7.-10.6.1979, veranstaltet von der Forschungsstelle für Mehrsprachigkeit (FFM) in Brüssel. — Semantische Hefte. 4 (1981). S. 201-208.
  3. Deutsch als Ko-Sprache der Gastarbeiterkinder. Das Mannheimer Mehrsprachigkeitsprojekt. In: Sprachprobleme bei Gastarbeiterkindern. — Problemes linguistiques des enfants de migrants. — Taalproblemen van gastarbeiderskinderen. Hrsg. Peter H. Nelde, Guus Extra, Matthias Hartig und Marie-Jeanne de Vriendt. Tübingen: Gunter Narr Verlag 1981. S. 69-82. (Tübinger Beiträge zur Linguistik. 167.)
  4. Zweites Internationales Symposium "Contact + Confli(c)t", 2.-5. Juni 1982 in Brüssel. — Zeitschrift für Germanistische Linguistik. 11 (1983) 1. S. 89-95.
  5. Faksimiledruck zweier wichtiger bergmännischer Lexika aus dem 17. Jahrhundert. — Glückauf. Zeitschrift für Technik und Wirtschaft des Bergbaus. 123 (1987) 5. S. 946-948.
  6. Unermüdlicher Einsatz für die deutsche Sprache. Zum Tode von Dr. Heinz Kloss am 13. Juni. — Kulturpolitische Korrespondenz. Nr. 659. 25. Juni 1987. S. 5-6. — Desgleichen in: Europa Ethnica. 44 (1987) 3. S. 163-164. — Sowie in: Germanistische Mitteilungen. 26 (1987). S. 115-116.
  7. Rippley, La Vern J. und Leopold Auburger: Dr. Heinz Kloss. October 30, 1904 - June 13, 1987. — Society for German-American Studies Newsletter. 8 (1987) 3. S. 17-18.
  8. "Drei Schriften – Drei Sprachen". Eine Ausstellung kroatischer Literatur in der Staatsbibliothek zu Berlin (26. 04. – 08. 06. 2002), in der Königlichen Bibliothek in Brüssel (23.01. – 28.02.2004), in Stuttgart (21.04.2004 – 12.06.2004) und in Karlsruhe (17.6. – 15.7.2004). — Zeitschrift für Balkanologie. 40 (2004) 2. S. 230-233.

 

 


novelirano: 15. veljače 2016.
                   20. svibnja 2015.
                     2. rujna 2011.; 3. svibnja 2011.; 29. listopada 2010.; 02. veljače 2009
urednica D. Torbica